Home   |   Alle 100 Stopps   |   Impressum      



Hotels in Dresden

Sollte Ihnen keines unserer empfohlenen Hotels zusagen, können Sie auch nach allen verfügbaren Hotels suchen und Ihre Auswahl sofort HIER online buchen.



Was sich in Dresden tut

Ob Theater, Konzerte, Shows, es gibt immer einiges zu tun. HIER finden Sie  alle Events nach Veranstaltungsdatum aufgeführt und können Ihre Tickets sofort online buchen.

Leihwagen in Dresden

Wenn Sie am Bahnhof oder Flughafen einen Leihwagen benötigen, können Sie ihn HIER bereits zu besonders günstigen Konditionen buchen.

Auch heute ist das kulturelle Erbe der Reformation in Dresden lebendig. Besucher können dies bei den zahlreichen Gottesdiensten, Konzerten, Festen und Ausstellungen immer wieder erleben.


Deutschland feiert im Jahre 2017 den 500. Jahrestag der Reformation. Am 31. Oktober 1517 veröf-fentlichte Martin Luther (1483-1546) im damals zu Sachsen gehörenden Wittenberg seine 95 The-sen gegen den Ablasshandel. Auch Dresden feiert, um die enge Verbindung zwischen der Säch-sische Landeshauptstadt Dresden und Luther zu verdeutlichen.



Frauenkirche


Kontakt:

Stiftung Frauenkirche Dresden

Georg-Treu-Platz 3

01067 Dresden


Tel. (0351) 656 06 100

Fax (0351) 656 06 112


E-Mail:

stiftung(at)frauenkirche-dresden.de


Internet:

www.frauenkirche-dresden.de






 



Besichtigungszeiten:

Montag bis Freitag von 10-12 und 13-18 Uhr


Kuppelaufstieg:

November bis Februar

Montag-Samstag 10-16 Uhr

Sonntag 12:30-16:00 Uhr


März bis Oktober

Montag-Samstag 10-18 Uhr

Sonntag  12:30-18 Uhr


Preise:

Erwachsene: 8 €

Ermäßigte*: 5 €


Als August der Starke 1697 katholisch wurde, bauten die evangelisch lutherischen Bürger die Frauenkirche als ein in Stein gehauenes Symbol der Reformation. Bewusst erinnerte die „Steinerne Glocke“ genannte Kuppel an den Petersdom in Rom, dem Zentrum der katholischen Christenheit. Mit der Kuppel als Symbol des Himmelsrunds stellten die Protestanten erstmals die Universalität der evangelischen Kirche architektonisch dar. Das erste Orgelkonzert in der Frauenkirche gab am 18. Dezember 1736 Johann Sebastian Bach (1685-1750), der als bedeutendster Schöpfer protestan-tischer Kirchenmusik gilt.




Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ist die Frauenkirche zwischen 1994 und 2005 wieder aufgebaut worden. Heute finden dort neben den werktäglichen Andachten um 12 und 18 Uhr und Sonntagsgottesdiensten um 11 Uhr auch einmal monatlich anglikanische Gottesdienste in eng-lischer Sprache statt.


Der Gegensatz der Konfessionen führte in Dresden nicht zum Streit, sondern spornte beide Seiten an, sich im Bereich der Architektur oder der Kirchenmusik zu übertreffen. In Sichtweite der Frauen-kirche erhebt sich die bis 1754 als katholische Hofkirche erbaute katholische Kathedrale.

Den größten Teil seines Lebens verbrachte der Reformator in sächsischen Landen: Viele der Orte, in denen er lebte und wirkte, gehörten damals zum Kurfürstentum Sachsen. Und so besuchte Martin Luther auch die Landeshauptstadt Dresden in den Jahren 1516 und 1517. In der damaligen Schlosskapelle predigte er vor dem Sächsischen Hof. Sachsen war schließlich das erste Land, das in zwei Schritten 1537 und 1539 die Reformation einführte. Der erste vollständige protestantische Gottesdienst in Dresden fand am 6. Juli 1539 unter Beteiligung des Dresdner Kreuzchors in der Kreuzkirche statt.


Der seit 1519 mit Luther bekannte Johannes Cellarius hielt den evangelischen Gottesdienst in deutscher Sprache ab und reichte das Abendmahl erstmals in Dresden in beiderlei Gestalt. Damit wurde die Kreuzkirche als evangelische Hauptkirche der Stadt eingeweiht und unter Anwesenheit von Kurfürst Johann Friedrich und Herzog Heinrich die Reformation offiziell im Herzogtum Sachsen eingeführt.

Foto: © Dresden Marketing / F. Exß

Foto: © Dresden Marketing / C. Münch

Foto: © Dresden Marketing / C. Münch

Foto: © Dresden Marketing / S. Dittrich

Foto: © Dresden Marketing / S. Dittrich

Foto: © Dresden Marketing / C. Münch

Loading...
22 Weltkulturerbe Bamberg 24 Sächsische Schweiz 22 Weltkulturerbe Bamberg 24 Sächsische Schweiz


Tipp der Redaktion

Reiseführer Foto anklicken und sofort downloaden!

Wenn Ihnen unser Tipp nicht zusagt, können Sie hier alle Reiseführer über Hamburg sehen:






Dresden ist insgesamt mit drei Stopps vertreten. Hier sind Links zu den beiden anderen:

Stopp 28: Zwinger / Grünes Gewölbe

Stopp 67: Semper Oper